Der Hohenfelder Cup wird volljährig

Angelika Reichwein & Matthias Gudermann gewinnen die 18. Auflage

Zum 18. Mal konnte die Tennisabteilung in diesem Jahr am Pfingstsonntag auf die Anlage am Kusel einladen. Bei sonnigem Wetter fand am 9.06. passend um 12 Uhr die Auslosung statt. Das in diesem Jahr sehr ausgeglichene Teilnehmerfeld startete im Anschluss direkt durch, so dass zahlreiche spannende Spiele folgten. Besonders erwähnen sollte man auch, dass durch den Überschuss an weiblichen Teilnehmern zwei reine Damendoppel im Feld waren. Beide Paarungen konnten überzeugen und zwangen so manches gemischte Team in die Knie. Neben den aktiven Spielern fanden aber auch einige Gäste den Weg zur Anlage. Bei Kaffee und Kuchen oder auch einem kühlen Hohenfelder Kellerbier konnte man gelungene Ballwechsel bewundern die Sonne genießen aber vor allem mit viel Spaß einen gelungenen Tennistag gestalten. Da alle Partien hart umkämpft waren, waren es schon die Abendstunden, in denen dann das Finale stattfinden konnte. Nachdem Nicole Paulus und Jens Glennemeier im Halbfinale der Hauptrunde gegen Angelika Reichwein und Matthias Gudermann knapp den Kürzeren zogen, kämpften die Beiden sich über die Trostrunde zurück. So standen sich im Endspiel erneut die beiden Paarungen gegenüber. Allerdings setzten sich wiederum Angelika und Matthias durch und konnten die 18. Auflage des Hohenfelder Cups für sich entscheiden. Bei der anschließenden Siegerehrung stießen dann trotzdem alle Vier zufrieden mit einem kühlen Bier auf ihre tolle Leistung und die überreichten Preise an. Gemütlich ließ man den Abend dann bei Köstlichkeiten von Grillmeister Karl, verschiedensten Salaten zubereitet von den Damen des Vereins und in guter Gesellschaft ausklingen.
Bericht:Ann-Kathrin Schulte      Fotos: Alina Blümel

 

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Tennis Saisoneröffnung 2019

Schleifchensammler schlagen wieder zu

 

Petrus meinte es in diesem Jahr gut mit den Tennisfreunden in Dedinghausen. Trotz angekündigtem Regen, blieben Spieler und Plätze bis auf vereinzelte Tropfen trocken. Zur Saisoneröffnung am 28. April waren wieder zahlreiche Tennisbegeisterte auf der roten Asche zu finden, um die ersten Bälle der Sommersaison zu schlagen.

Auch einige Tennisfans ließen es sich nicht nehmen der Tennisanlage einen Besuch abzustatten und zum Bejubeln packender Ballwechsel auf der Terrasse zu verweilen. Wie üblich zur Saisoneröffnung wurden in einem Schleifchenturnier mit wechselnden Partnern einzelne Sätze ausgespielt.

Einige Nachwuchstennisasse bewiesen als Losfeen ein glückliches Händchen und setzen bunt gemischte Paarungen zusammen. Nach vier hart umkämpften Runden wurden die Ergebnisse ausgewertet.

Der BW-T-Abteilungsvorsitzende Peter Becker(li.) und Sportwart Olaf Hermens (re.) konnte zum Abschluss dann die besten Schleichensammler auszeichnen. Wie im letzten Jahr konnten sich Maria Gudermann bei den Damen und Jannik Husemann unter den Jugendspielern durchsetzen, bei den Herren war es der amtierende Vereinsmeister Daniel Stiens. Alle Sieger konnten sich neben viel Lob auch über kleine Präsente freuen. Für die Bewirtung zeichneten sich in diesem Jahr die Herren- und Herren30-Mannschaften verantwortlich. Mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag und Grillwurst, Salaten und kalten Getränken am Abend war für alle bestens gesorgt. Nach einem wolkigen Nachmittag, der zum Tennisspielen daher aber bestens geeignet war, konnte der Abend bei schönstem Sonnenschein gemütlich auf der Terrasse am Tennisheim ausklingen. Die zahlreichen Spieler und Gäste konnten so einen rundum gelungenen Tag auf der Tennisanlage am Kusel genießen.

Bericht: Ann-Kathrin Schulte

 

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

PDF Download

Saisonabschluss der Tennisabteilung

Wie in jedem Jahr wurde die Sommersaison der Tennisabteilung mit den Endspielen der Vereinsmeisterschaften beendet. Dazu trafen sich am 24.09.2017 alle Teilnehmer und interessierte Vereinsmitglieder und Gäste am Tennisheim.

Erstmalig wurde auch für die kleinsten Spieler im Verein ein kleiner sportlicher Wettkampf ausgetragen. Die Bambinos konnten an verschiedenen Stationen einer kleinen Tennisolympiade ihr Können unter Beweis stellen. So waren am späten Vormittag sechs junge motivierte Tennisspieler und -spielerinnen unter den wachsamen Augen ihrer Eltern auf den Plätzen gestartet. Mit der Unterstützung seiner Mädchen aus der U15 und Assistentin Laura Schmitz konnte Sportwart Michael Wallmeier nach den Wettkämpfen jedem Kind mit einer Urkunde und einer kleinen Überraschung zur erfolgreichen Teilnahme gratulieren. Mit diesem Auftakt war dann ab dem Mittag des Tages der Startschuss für die sieben Finalspiele gefallen. Im Erwachsenenbereich starteten die beiden Finals der B-Runde. Nach harten, umkämpften Spielen siegte bei den Herren Andre Nünnerich gegen Karl Brüggenolte und Maria Stork gewann gegen Ann-Kathrin Schulte.

Im Anschluss daran zeigte die Jugend in drei Partien tolle Ballwechsel und hart umkämpfte Punkte. In der U15 konnte sich Anna Deimel gegen Janina Edler durchsetzen. In der U18 wurde bei den Junioren Niklas Pelizaeus vor Jannik Husemann Vereinsmeister und bei den Juniorinnen dieser Altersklasse gewann Pia Gudermann ihr Finalspiel gegen Isabel Fisahn-Bravo.

Juniorinnen U15                                   Junioren U18                                    Juniorinnen U18

Zum krönenden Abschluss des Tages wurden dann die Vereinsmeister der A-Runde gekürt. Bei den Damen konnte Martina Nünnerich ihren Rekord mit den meisten Titeln, nach einem tollen Spiel gegen Laura Schmitz, weiter ausbauen. Bei den Herren zeigten Michael Wallmeier und Tobias Janetzky einen spannenden Kampf mit erstklassigen Ballwechseln. Zum Schluss musste sich Michael dann aber doch gegen einen top aufspielenden Tobias geschlagen geben.

 

Den ganzen Tag über war die Tennisanlage wieder gut gefüllt, bei guter Verpflegung der Herren 50 und 60. Der Wettergott meinte es an diesem Sonntag auch gut mit den zahlreichen Tennisfans und bescherte die ein oder andere Sonnenstunde. Nach der Siegerehrung ließ man den Abend mit leckerem Essen von Grillmeister Hubert Hesse und dem ein oder anderen Getränk gesellig ausklingen. (Bericht:Ann-Kathrin Schulte, Fotos:Michael Wallmeier)

 

Hier nochmal alle Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft im Überblick

Aprilwetter zur Saisoneröffnung

Wie im vergangenen Jahr bot das Wetter auch zur diesjährigen Saisoneröffnung der Tennisabteilung am 23. April nicht die besten Bedingungen. Der Wechsel zwischen Sonne, Wolken, Regen und Hagel hielt die eingefleischten Tennisfans aber nicht davon ab die Plätze für die Sommersaison einzuweihen. Neben den aktiven Spielerinnen und Spielern auf den Plätzen trauten sich auch einige Zuschauer ins Freie auf die Terrasse des Tennisheims. In einem Schleifchenturnier mit wechselnden Partnern wurden in drei Runden die ersten Sieger der Sommersaison ermittelt. Der Sportwart Olaf Hermens überreichte nach Auswertung der Ergebnisse die Preise an Michael Wallmeier als Erstplatziertem und Carsten Jütte als Zweitplatziertem. Als bester jugendlicher Teilnehmer wurde Jannik Husemann ausgezeichnet und erhielt ebenfalls ein kleines Präsent. Die Herren 30 hatten die Bewirtung für die Saisoneröffnung übernommen und servierten, nach Kaffee und Kuchen am Nachmittag, abends Grillwurst und Brötchen für Spieler und Gäste. Das ein oder andere kühle Getränk rundete wie üblich einen gelungenen Saisonauftakt ab.(Bericht:Ann-Kathrin Schulte/Fotos: Michael Wallmeier)

    

1.Platz Michael Wallmeier                                   2.Platz Carsten Jütte

    

1.Platz Jugend Jannik Husemann

Hier geht´s zum PDF-Download