Kindeswohl

Das Wohl und der Schutz von Kindern ist die Pflicht eines jeden Erwachsenen. Kinderschutz muss als Teil einer gesunden Entwicklung der Kinder und Jugendlichen verstanden werden. Ein gesundes und gewaltfreies Aufwachsen der Kinder ist daher unser oberstes Ziel. Hier beim BW Rixbeck-Dedinghausen  wollen wir ein Ort sein, an dem Kinder und Jugendliche Stärken aufbauen sowie Teamgeist, Freundschaft und Fairplay erfahren können. Wir sind mitverantwortlich dafür, dass sich Kinder und Jugendliche wohlfühlen und sich gut entwickeln.

Der Kindes- und Jugendschutz ist ein Thema, das vor allem in den letzten Jahren immer präsenter wurde. Wir sind uns bewusst, dass Kinder auch im Sportverein Situationen erleben können, die sie ängstigen bzw. schädigen.

Aus diesem Grund nimmt der BW Rixbeck-Dedinghausen dieses Thema sehr ernst und hat verschiedene Vorkehrungen getroffen. Wir erwarten von allen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, dass sie verantwortungsbewusst mit den ihnen anvertrauten Kindern umgehen, sich engagieren und informieren, genau hinschauen und dazu beitragen, dass nichts verdrängt wird und sich Rat und Hilfe suchen.

Alle ehrenamtlich beschäftigten Mitarbeiter/-innen, die mit Kindern und Jugendlichen in engem Kontakt stehen, sind verpflichtet, ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Nur wer dieses Dokument vorgelegt hat, wird in unserem Verein als Betreuer/-in, Übungsleiter-in bzw. Trainer/-in akzeptiert und eingesetzt.

Die Führungszeugnisse müssen zudem alle 5 Jahre erneut beantragt und vorgelegt werden.

Viele Kinder und Jugendliche treiben ihre Lieblingssportart beim BW Rixbeck-Dedinghausen. Der Vorstand und seine Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, die Jugendleitung und andere Aktive im Verein tragen daher die Verantwortung dafür, aufmerksam zu sein und Kinder und Jugendliche vor allen Arten der Gewalt wirksam zu schützen.

Bei Fragen und Problemen rund um das Thema können sich Kinder, Jugendliche, Eltern, Übungsleiter/-innen und jeder der im Sportverein aktiv ist gerne bei mir melden.

Die Anfragen werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.

Kontakt:

Kerstin Beckschulte

sozialwart@bw.rixbeck.dedinghausen.de